Tipps #6

Endlich geht es wieder weiter mit den Tipps der Woche:

Pflanzen der Woche:

1. Löwenzahn (gerade jetzt nach dem Regen an Waldrändern mit saftigen, großen und vor allem weichen Blättern)
→ man kann die Blätter für Salate (sehr passend zu Vogelmiere), Pesto und Suppen verwenden

2. Erdbeeren und Holunder

wird beides nun reif…

Rezepte der Woche:

1. Wildkräuter-Broccoli-Schaumsuppe (vegan):Eine Schüssel mit verschiedenen Wildkräutern (Löwenzahn, Giersch, Knoblauchsrauke, Brennnesselspitzen) waschen. Einen halben Broccoli mit Strunk grob schneiden und mit etwas Öl in einem Topf schwenken. Dann die Wildkräuter, etwa 1-1,5 Liter Wasser sowie Salz und Pfeffer hinzufügen. Anschließend ca. 15min kochen, dann etwa 70ml Sojasahne hinzufügen und pürieren (Achtung: es schäumt ordentlich 😉 ).

2. Löwenzahn-Pesto:

Eine Schüssel mit viel Löwenzahn sowie etwas Knoblauchsrauke, Giersch und Spitzwegerich → alles waschen,aber nur leicht das Wasser abschütteln, nicht trocknen!

Dann im Häcksler mit je 2-3 EL Grana Padano und ca. 70g gerösteten Walnüssen sowie viel Rapsöl, etwas Salz und Pfeffer zerkleinern, zwischendurch umrühren.

Diese(s) Pesto ist mehrere Tage haltbar und schmeckt hervorragend mit Möhren- oder Gurkenstreifen, lässt sich aber auch direkt mit Nudeln servieren… .

3. Erdbeer-Holunder-Quark

300g Erdbeeren sehr klein schneiden, dann 3-4 EL Holundersirup darüber geben und eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend mit 250g Quark und 100g Joghurt verrühren. Fertig!

Pflegeprodukt der Woche: Mücken-Zecken-Creme

30g Kokusfett und 20g Sheabutter im Wasserbad sachte erwärmen bis beides geschmolzen ist. 6 Tropfen ätherisches Citronellaöl und 4 Tropfen ätherisches Lavendelöl untermischen und in einen Salbentiegel füllen. Fest werden lassen und fertig. Bitte wähle einen dichten Salbentiegel, da die Salbe bei Wärme wieder schmilzt und als Öl aufgetragen werden kann. Auf Handgelenk, Hals und Fussgelenke auftragen und los geht in die Natur. Auch zum Pflegen von Insekten oder Zeckenbissen geeignet, da die Salbe Entzündungen vorbeugt, das Jucken mildert und abschwellend wirkt.

Kleiner Tipp der Woche:

Holundermilch kann gut eingefroren und später für diverse Süßspeisen verwendet werden, z.B. für Holundereis… .

Schreibe einen Kommentar